Home Prof. H. Helge Dorsch Mitarbeiter Unterricht Fotos Kooperationen Kontakt-Impressum

Mattia Petrilli
- Pädagoge, Kursleiter
- Querflöte, Piccoloflöte
- Vorbereitung Probespiele, Kammermusik

 

In Como -Italien- geboren legte er 2001 das Diplom cum Laude am Konservatorium seiner Stadt ab.
Danach perfektionierte er sich an der Hochschule für Musik Detmold mit János Bálint und am Conservatoire de Musique de Genève (Diplome de Soliste) mit Jacques Zoon. Er studierte auch mit Emmanuel Pahud und Aurèle Nicolet.

Seit 2016 ist er ist stellv. Soloflötist bei dem Philharmonischen Orchester Essen.

Seit 2005 nimmt er in Bologna am Orchestra Mozart teil, das aus international namhaften Musikern besteht und von Claudio Abbado geleitet wird.
Seit Frühling 2006 hat Claudio Abbado ihn persönlich eingeladen im Gustav Mahler- Jugendorchester als erste Flöte teilzunehmen (2006 bis 2008 mit Tourneen in Europa und Südamerika) sowie in Luzern und Tokio für das Luzern Festival Orchester mitzuspielen (2010 und 2013 bekommt er wieder eine Einladung).
Seit 2008 arbeitet er als 1. Flötist zusammen mit dem London Philharmonic Orchestra (trial) unter der Leitung von Vladimir Jurowski, seit 2010 auch mit den Bamberger Symphonikern und dem BBC, dem National Orchestra of Wales (trial), und seit 2011 mit Bergen Philharmonic Orchestra. Er spielt auch als
1. Flötist mit dem Orchestra Symphonica Toscanini unter der Leitung von Lorin Maazel, und ist Gast als Solo-Flötist bei dem Swedish Radio Symphony Orchestra, Camerata Salzburg, Orchestra dell'Opera di Firenze/Maggio Musicale Fiorentino, Orchestra della Svizzera Italiana, Orchestra da Camera di Mantova, Ensemble Les Dissonances, Teatro Carlo Felice of Genova, Teatro Regio di Torino, dem Symphonischen Orchester von Tenerife und als II. Flöte bei dem Hungarian Philharmonic State Orchestra, dem Mahler Chamber Orchestra, unter der Leitung von C. Abbado, H. Blomstedt, F. Bruggen, M.-W. Chung, J.E. Gardiner, D. Gatti, B. Haitink, D. Harding, P. Heras-Casado, N. Jarvi, P. Jordan, V. Jurowski, G. Kuhn, L. Maazel, K. Masur, D.
Matheuz, A. Nelsons, T. Pinnock, F.X. Roth, E.-P. Salonen, R. Ticciati…

 

 



Als Solist hat er für das Detmolder Kammerorchster, das Mailand Symphonie Orchester "G.Verdi", das
Philharmonische Staatsorchester R.Valcea, und das Orchestra 1813 gespielt.

Intensiv ist seine Tätigkeit für die Kammermusik: im Jahr 2001 debütierte er mit dem Überbrettl-Ensemble, gründet ein Duo zusammen mit dem Pianisten Pierpaolo Maurizzi und ein zweites zusammen mit dem Cembalisten Luca Quintavalle. 2005 gründet er zusammen mit Musikern aus dem Orchestra Mozart und GMJO das Bläserquintett Papageno. Er ist auch bei dem Bologna Festival, Festival MiTo, Jeunesse Musicale, für die Accademia Filarmonica di Bologna, Unione Musicale und Lingotto Musica in Turin, das Teatro Comunale di Modena, Teatro Grande di Brescia, Stresa Festival, Lucerne Festival und Septembre Musicale Montreux (Suisse), Lucena Festival de Musica (Spanien), Theater Ulm und Schlosstheater Fulda (Deutschland) u.a. aufgetreten.

Er hält Meisterkurse in Varese (CFM Barasso), Corciano (Perugia) und Piacenza, sowie Meisterklassen an den Hochschulen von Bratislava und Saragozza, und an der Soochow University in Suzhou (China). Seit 2016 er ist Mitglied des "Play with a Pro"- Teams.